Liebe Freunde des Museums,


Im Frühjahr und im Herbst 2020 mussten wir coronabedingt schließen, was nicht bedeutete, dass wir nichts zu tun hatten: Maschinen und Geräte müssen gepflegt werden. Schlimmer war, dass für findige Brandschutz-Experten die zwei Treppenhäuser im Museum nicht mehr ausreichten und eine stählerne Fluchttreppe an den denkmalgeschützten Backsteingiebel gebaut werden musste. Für uns bedeutete das eine neue Stahltür in der schönsten Ausstellungswand. Viele Ideen waren also gefragt und noch mehr Arbeit. Die Neugestaltung konnten wir dennnoch vor Weihnachten  abschließen.


Unsere Veranstaltungen zum großen Görzker Töpfermarkt, die Tage mit den Lehrlingen der Waldarbeitsschulen aus Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Sachsen, der Tag des Waldes sowie der Adventmarkt mussten ausfallen. Nun hoffen wir auf ein besseres 2021, um unsere Gäste wieder empfangen zu können.

Schaut euch bis dahin doch unsere Galerie an: Galerie Forstmuseum oder die Fotodokumentation Technik für den Wald mit 4.260 Bildern.

Vor Einbau der Brandschutztür

Unsere Giebelwand vor dem Einbau der Brandschutztür

Mit Brandschutztür

Giebelwand mit neuer Brandschutztür

1000 Zeichen verbleibend